Die bekannteste Bloggerin Lateinamerikas

Mittwoch, Januar 27, 2010 12:39
Posted in category Allgemein

Wie schon angekündigt starte meine Serie über  bekannte und erfolgreiche Blogger mit der Kubanischen Bloggerin Yoani Sanchez. Und um es gleich vor weg zu nehmen, zu einem großen Teil liegt der Erfolg dieser Bloggerin an den Politischen Umständen in ihrer Heimat, der Karibischen Insel Kuba dessen Regierung die freie Meinungsäußerung stark unterbindet. Eigentlich sei sie bloß eine Bloggerin, die ein Onlinetagebuch über ihr Leben führe, sagte sie in einem Interview und meinte weiter, wer sich in Kuba frei Ausdrücke sei Automatisch ein Politikum.

Dies mag durchaus sein, aber in unseren Breitengraden wird man mit dem führen eines einfachen Onlinetagebuchs noch nicht berühmt. Bekannt wurde Sanchez wohl gerade dank des Kubanischen Systems. Dieses versuchte schon immer ihre Veröffentlichungen mit allen Mitteln zu unterbinden, dies lies die Internationale Presse auf die Kubanerin aufmerksam werden, diese Aufmerksamkeit verhalf ihr wohl auch, den Bekanntheitsgrad ihres Blogs zu steigern. Ja sicher die Presse half ihr zu noch mehr Bekanntheit! Selbst ich bin nicht über das Internet auf ihren Blog gestossen sondern über ein Interview in einem Magazin. Aber dennoch kann die Aussage, ihr Blog sei durch die Presse bekannt geworden nicht herhalten, weil sie schon kurz nach dem online stellen ihres Blogs, verbuchte dieser Millionen von Klicks.

Die Autorin Yoani Sanchez

Geboren wurde die Kubanerin 1975 in Havanna. Sie studiert zwei Jahre spanische Literatur danach studierte sie an der Fakultät für Geisteswissenschaften wo sie innerhalb von fünf Semestern das Studium der Spanischen Philologie abschloss. Beim Abschluss des Studiums sagt sie, habe sie zwei Dinge verstanden: Erstens, dass die Welt der Intellektuellen und der Hochkultur sie anwidere und, viel schmerzvoller, dass sie nicht mehr Philologin sein wolle. Danach arbeitete sie für kurze Zeit in einem Verlag der sich “Nueva Gente” nennt, um kurze Zeit später eine Tätigkeit als Selbständige zu beginnen, in der sie als Spanischlehrerin für Deutschsprachige Touristen agierte. Von 2002 bis 2004 lebte die Kubanerin in Zürich, trotz der Lage in Kuba vermisste sie während ihrer Zeit in der Schweiz ihre Heimat. Was sie an der Schweiz wohl am meisten Fasziniert hat, wird das Internet sein. Sie erzählte einmal, dass sie in dieser Zeit nächtelang googelte, ihre Tasse Kaffee in der linken Hand hielt weil die rechte ständig an der Maus klebte. In Kuba ist der Internetanschluss für Private verboten. Wenn die Kubaner ins Internet wollen müssen sie dies bei Öffentlichen Stellen tun wo eine Stunde Surfen ziemlich viel kostet. In der Schweiz hatte Sanchez das erste mal ungehinderten Zugang zum Internet.

Ihr Blog http://desdecuba.com/generationy_de/

Wie gesagt schreibt Yoani Sanchez in ihrem Blog destecuba/generationy.com größtenteils über den Kubanischen Alltag.  Der z.B. so aussehen kann dass, sie die ganze Arbeit, den Blog, ihre Freunde und ihre Arbeit  links liegen lassen muss, um sich total darauf zu konzentrieren, ein Stück Brot und eine Tasse Milch,  für sich und ihre Familie zu organisieren. Auf ihrem Blog findet man Artikel mit dem Titeln wie: Einen Blogger zum schweigen bringen, Was hast du getan, als sie kamen, um den Nonkonformisten abzuholen? Oder Präsident Obama antwortet auf die Fragen von Yoani Sanchez. Ihr Blog kann in Kuba nicht gelesen werden, die Texte schreibt sie auf einem Laptop die sie dann per Email an Freunde in der ganzen Welt verschickt, diese Freunde wiederum übersetzen die Texte dann in ihre jeweilige Landesprache und veröffentlichen sie schlussendlich auf ihrem Blog. Die Domain desdecuba.com unter der Yoani`s Blog veröffentlicht wird, ist von der Cronos AG, der Tochtergesellschaft der Strato AG für Großkunden registriert und wird bei Strato gehostet. Die Adresse des Domainverantwortlichen ist die des Pressesprechers der spanischen Tochtergesellschaft von Strato.

Ich habe ihren Blog bei Seitenreport.de durch die Analyse gejagt. Er erzielte ein Gesamtergebnis von 52.27 Prozent. Was eigentlich ein sehr schlechtes Ergebnis ist welches noch viel schlechter ausgefallen wäre, hätte sie nicht einen Page Ranke 8 und etwas über 250`000 Backlinks.

Und so sieht das Ergebnis im Detail aus!

Es sieht so aus als würde sich Yoani Sanchez nicht um Programmierung kümmern. Wie gesagt will ich mit diesen Beiträgen unteranderem Verdeutlichen, dass man neben dem ganzen SEO Zeugs die Qualität der Inhalte genauso beachten sollte. Oder extremer Ausgedrückt in erster Line zählt gefragter Content und wenn man den hat, braucht es gar nicht mehr so viel SEO. Das gleiche gilt auch für die W3C Standards.

Programmierung diese, ist in einem noch höherem Masse unbedeutend für den Traffic. Letzthin konnte ich eine Diskussion in einem Forum mit verfolgen, dabei ging es darum, dass ein bekanntes und grosses Portal wegen seinen Fehlern in der Programmierung bemängelt wurde. Dieses Portal hat 1000de von zugriffen Täglich und das ist Entscheidend und nicht die richtige Programmierung. Da gab es Leute die haben zwar in ihrem Analyse Ergebnis alle Balken bei 100% auf grün stehen auf ihren Seiten schreiben sie über ihre Hobbys so unter dem Motto: Ich habe eine Katze die heißt,… ich spiele dieses und dieses Instrument,…und ich suche schon lange ein(e) Freundinn/Freunde aber ich sitze halt nur vor dem PC da finde ich halt keine. MAN wer WILL Solch einen Scheiss hören/lesen????

Wie man am Beispiel von Sanchez Blog sehr schön sehen kann muss nicht immer alles bis ins Detail optimiert sein. Für alle die diesen Bericht über einen Social Media Dienst gefunden haben: Ich habe den Titel dort Teilweise extra überspitz formuliert. Wie nennt man das schon wieder? „Link Bait“ oder Guerilla Marketing?

Nächste Folge erscheint in einem Zeitraum von ca. 14 Tagen. Auf eine Rege Diskussion zu meiner These freue mich mich!

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • Facebook
  • Folkd
  • Newstube
  • Oneview
  • Print
  • SEOigg
  • Infopirat
  • Colivia
  • Wikio DE
  • Hype
You can leave a response, or trackback from your own site.

2 Responses to “Die bekannteste Bloggerin Lateinamerikas”

  1. Tweets die Die bekannteste Bloggerin Lateinamerikas « Saschas World erwähnt -- Topsy.com says:

    Januar 28th, 2010 at 09:18

    [...] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Joachim Rodriguez, Sascha Arnold erwähnt. Sascha Arnold sagte: RT @tweetmeme Die bekannteste Bloggerin Lateinamerikas http://ow.ly/1nFzZn [...]

  2. Saschas World » Populäre Blogger: Perez Hilton – Oder so wird vom Promiblogger zum Star! says:

    Mai 4th, 2010 at 15:33

    [...] ist es her da ich die oben genannte Serie in Leben gerufen habe. Genau eine Folge habe ich für diese Serie geschrieben, danach gab es einfach interessantere Themen, über die ich [...]

Leave a Reply

Get Adobe Flash playerPlugin by wpburn.com wordpress themes