DSDS Finale 2010 Manipulation gegen Menowin Fröhlich?

Sonntag, April 18, 2010 15:52
Posted in category Allgemein

Der Sieger von DSDS 2010

Nach einem Zehn Wöchigen Marathon an Mottoshwos, ist nun alles vorbei, der Sieger von DSDS 2010 steht fest, dieser wurde im gestrigen Finale von den Zuschauern auserkoren. Mit knapp 56 Prozent der Stimmen konnte sich Mehrzad Marashi gegen Menowin Fröhlich durchsetzen, damit hat er sich den Titel des Superstars 2010, mit einem klaren Resultat gesichert.

Gefühlter Sieger

Nach der Atmosphäre im Studio nach zu urteilen, konnte man eigentlich denken das Menowin der klare Gewinner werden würde.  Und auch die Urteile der Jury waren eigentlich ziemlich eindeutig, pro Menowin! Bei Mehrzad hatte man nach dem zweiten Song auch das Gefühl, dass er sich schon aufgegeben hat und sich bereits schon als Verlierer sieht. Menowin seinerseits bemerkte diesen Umstand und drehte erstrecht auf und rockte die Bühne mehr als je zuvor. Eigentlich sprach alles für Menowin als Sieger. Eigentlich! Doch es kam alles anderes, nach dem üblichen Hin und Her Geplänkel von Marco Schreyl, verkündete dieser Mehrzad als Superstar 2010.

Bild-Quelle: Menowin-Fanclub.de

Manipulation bei den Resultaten

Kaum ein paar Minuten nach der Verkündung, wurden im Internet auch schon die ersten Stimmen in Blogposts laut, die DSDS und RTL beschuldigten die Resultate zu Gunsten von Mehrzad manipuliert zu haben. Diese Stimmen sahen Menowin Fröhlich ganz klar als Sieger, weil er, so der Einhellige Tenor der Schreiber, alle Songs ganz klar besser gesungen und performt hätte. Er habe Mehrzad in jeder Hinsicht um Galaxien übertroffen. Aber wenn er doch tatsächlich der bessere Sänger und Tänzer ist, wieso sollte RTL und DSDS dann denn Notar Dr. Jens Fleischhauer anweisen die Resultate zu fälschen? Es geht um folgendes, Erstens:  kurz vor dem Finale brachte die Bild Zeitung verschiedene Artikel aus denen hervorgeht, dass Menowin wieder straffällig geworden sei und, dass gehen ihn neue klagen vorliegen. Man geht nun davon aus, dass Bohlen Angst hatte, dass wenn Menowin wieder in den Knast müsste, er dann keinen mehr zum vermarkten hätte. Deshalb soll man einfach die Anrufe die Menowin erhalten hatte auf Mehrzad übertragen haben. Zweitens: Auf der Facebook Fanpage des zweit Platzierten werden viele Stimmen laut, die meinen es wurde schon während der Anruf Zeit Manipuliert. Viele beklagen sich dort, dass sie nie durch gekommen seien obwohl sie mehrere Male versucht hätten anzurufen.

Nach jedem Finale das Selbe

Wie jedes Jahr nach dem Finale, so auch dieses Jahr werden solche Theorien laut, die versuchen am dem Resultat noch etwas zu ändern oder die Sendung in ein schlechtes Licht zu stellen. Leider lassen sich solche Vorwürfe nie beweisen sondern dienen wohl nur, denn Fans des Verlierers als Trost und werden von diesen deshalb auch immer herzhaft aufgenommen und kommentiert. Hinter der Echtheit der Resultate steht bekanntlich ein Notar, welcher denn Ordnungsgemässen Ablauf des Votings überwacht und die Echtheit der Ergebnisse beglaubigt.  Deshalb fällt es schwer an eine Manipulation seitens der Veranstalter von DSDS zu glauben. Auch wenn die Argumentation noch so glaubwürdig klingen mag und es sich die Fans noch so sehr wünschen, gehe ich davon aus, dass der gebürtige Iraner Mehrzad, tatsächlich die meisten Anrufe erhalten hat und somit der rechtmässige Sieger ist.

Hier geht es zur Fortsetzung: Die Hetzkampagne gegen Menowin Fröhlich

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • Facebook
  • Folkd
  • Newstube
  • Oneview
  • Print
  • SEOigg
  • Infopirat
  • Colivia
  • Wikio DE
  • Hype
You can leave a response, or trackback from your own site.

8 Responses to “DSDS Finale 2010 Manipulation gegen Menowin Fröhlich?”

  1. Tim Köfner says:

    April 18th, 2010 at 16:32

    Schaut man auf: http://de.wikipedia.org/wiki/Dieter_Bohlen dann liest man dort:

    “Seine Autobiografie Nichts als die Wahrheit (geschrieben in Zusammenarbeit mit der Bild-Journalistin und Ehefrau von Bild-Chefredakteur Kai Diekmann, Katja Kessler) wurde 2002 zu einem Bestseller und erhielt 2003 den Medienpreis Goldene Feder.”

    Auch an anderen Stellen liest man Dieter Bohlen hat direkte Kontakte zur Bild Zeitung. Warum hat die Bild wohl immer die ganzen Stories zuerst?!

  2. Saschas World » Die Hetzkampagne gegen Menowin Fröhlich says:

    April 18th, 2010 at 16:34

    [...] gegen Menowin Fröhlich Sonntag, April 18, 2010 16:32 Posted in category Allgemein No Comments Vortsetzung von DSDS Finale Manipulation gegen Menowin Fröhlich: Eines gibt aber trotzdem zu denken: In den Wochen und vor, und mit noch mehr Intensität die [...]

  3. Unbelievable says:

    April 18th, 2010 at 22:16

    Ich kann überhaupt nicht fassen, was ich da lese – genauso wenig, wie ich fassen kann, was mir gestern Abend als “Deutschlands Wahl” unter die Nase gerieben wurde. Mehrzad hat den Sieg NICHT verdient – sowohl musikalisch, als auch menschlich, nach all der öffentlichen Hetze und Anstiftung der Fans der Ex-Kandidaten gegen Menowin! Wir alle wissen, dass es nur EINEN hätte geben dürfen, der die Krone trägt, und das ist nach all dem Marashi-Mobbing und nach Menowins unglaublichem Weltstar-Auftritt vom gestrigen Abend unbestreitbar. NICHT Mehrzad hat gewonnen – gewonnen haben in diesem “RTL sucht den Superdeal”-Spektakel einzig und allein die Klatschpresse und RTL selbst. Dass daran eine schon zuvor gebeutelte Existenz nur augenscheinlich endgültig zugrunde geht, interessiert die egoistischen Geldhaie einen Dreck – ein erneutes Armutszeugnis für die privaten Sender und der eindrucksvolle Beweis, dass Medien über Leichen gehen und kräftig nachtreten, wenn es dem Kontostand zuträglich ist! Ich werde RTL in Zukunft ausnahmslos meiden – im Grunde wäre eine Klage wegen Betruges an Telefonkosten das Mindeste, und ich HOFFE und BETE, dass dieser ganze Mist in den kommenden Tagen und Wochen noch DERMASSEN überkocht, dass auch der letzte Mensch in Deutschland weiß: ES SITZT DER F.A.L.S.C.H.E. AUF DEM THRON!

  4. Tanja says:

    April 19th, 2010 at 05:43

    *ich kann UNBELIEVABLE nur zustimmen*

    Nach der Hetzkampagne von Bild, hat man Menwowin einen Tag später viel Erfolg für die Zukunft gewünscht. Unser Volk ist einfach sehr kleinkariert und guckt nicht nach links oder rechts, denn wie sich Merzad teilweise gegenüber Menowin verhalten hat war auch nicht von schlechten Eltern, weil der die Fälle davon schwimmen sah.

    Für mich zählt einzig und allein das Talent: Sowohl Menowin als auch Merzad haben Talent. Endlich hat man auch mal über DSDS ein paar Jungs gefunden die es wirklich drauf haben, allerdings hat Menowin den wohl einzigartigsten Wiedererkennungswert und eine hammer hammer geniale Klangfarbe in seiner Stimme. Wenigstens etwas womit er gesegnet wurde.

    Eine tolle Kindheit hatte er ja wohl nicht, und dass er überhaupt noch einen Ton herausbekam, nachdem sich seine Mutter während der Show bei ihm entschuldigte….
    oh je oh je, aber im Gegensatz zu anderen hat er die Entschuldigung angenommen, womit er auch wirklich Größe bewiesen hat. Hat denn ein Talent wie er es nun mal ist keine Zukunft verdient?

    Wohl wahr, er hat sich nicht immer richtig bzw. schlau verhalten. Aber dann immer in der Show auch noch die Sprüche wie: “Ex Knacki”! – das find ich halt auch vom Moderator bzw. von RTL sehr unprofessionell und überhaupt nicht fair.

    Es heisst der neue DSDS Star muss für die Jugend ein Vorbild sein. Können nicht auch Vorbilder die jenigen sein, die vorher vom rechten Pfad abgekommen sind und es dann aber doch schaffen, sich den Mut fassen um es besser machen zu können? Muss man immer unter die Vergangenheit leiden? Muss man immer eine schneeweiße Weste haben?

    Der Presse kam dieser Menowin nur ganz gelegen und ebenso dem Super Sender RTL.

    Es heisst der Merzad hätte konstant seine Leistung abrufen können, hätter er dies auch 10 Jahre zuvor gekonnt?

    Was ist so schlimm daran, das jemand mit einem Gewinn rechnet? Was ist so schlimm daran, dass er nach der Kundgabe in sich zusammengesackt ist und kein Interview Zustande bringen konnte! Ich glaube das er hätte es besser vertragen können, hätte es nicht diese ganzen Vorwürfe und Vorurteile gegeben. Denn an Merzad ging es ja auch nicht einfach so vorbei als er merkte, dass das Publikum im Studio total fixiert auf seinen Kontrahenten war.

    Erst kam er Freudestrahlend hinein. Und mit jedem Auftritt wandte er sich mal wieder, mehr und mehr von seinem Finalgegner ab.

    Beide hatten nur einen Traum!

    Für mich ist Menowin der wirkliche Sieger, weil ich seine Stimme und ebenso seine Tanzeinlagen einfach einzigartig finde, auch wenn er teilweise sehr überheblich auf den ein oder anderen wirkte.

    Er musst einfach noch lernen auf den Boden zu bleiben, die Erkenntnis, dass er mit einem mal etliche Fans um sich hatte, machte ihn sehr siegessicher, was ich aber ganz und gar nicht schlimm finde, denn nur wer sich so sicher ist, der siegt auch irgendwann und das wird Menowin Fröhlich früher oder später wirklich tun.

    Jedenfalls wird sich der ein oder andere Producer die Hände nach ihm austrecken.

    Den Song von Dieter: Believe me! – passte absolut zu Menowin. Mit seiner Stimme einfach nur genial!

  5. Melaniemausi says:

    April 19th, 2010 at 14:47

    Checkt ihr das nicht ,wir Fans und Menowin selbst natürlich auch wrden belogen die ganze zeit immer wenn man wärend dem finale bei menowin versucht hat durchzukommen in den leitungen waren diese geblockt und dann hab ich nur´aus reinem interesse mal bei mehrzad probiert und ich kam sofort durch. aber mehrzad hat ja gewonnen und soll nach den anrufen der belibtere von beiden aber wenn das wirklich war ist hätte man ja eher bei mehrzad keine chance gehabt durchzukommen ,.,.-ich sag euch die haben die leitungen bei menowin in gewissen abständen geblockt oder die ergebnisse vertauscht anders geht das gar nicht alle waren auf meno´s seite die jury die menschen in der halle und im internet sind fast alle auch für menowin ,.,.-aber die bild wollte nich das meno gewinnt und deswegen haben die nur scheiße geschrieben ,damit alle gegen den sind ,m.,.als sie und rtl bemerkten das das nichts bringt haben sie die leitungen geblockt ;:_,.-ach und übrings schaut mal in der neuss grevenbroicher zeitung nach ,in der die heute rausgekommen is da ist n artikel über dsds .,.-da sind auch die prozentzahlen der anrufe genau aufgelistet die sprechen die ganzen mottoshows immer für MENOWIN immer außer BEIM FINALE DA SIEHT ES FAST SO AUS ALS HÄTTEN SIE DIE ZAHLEN EINFACH VERTAUSCHT;UND SEIT MAL ERLICH WENN ALLE IMMER FÜR MENOWIN ANGERUFEN HABEN DIE GANZE ZEIT BIS AUFS FINALE DAS IS DOCH QUATSCH DAS IST HUNDERTPRO MAIPULIERT

    WE LOVE MENOWIN ;DU BIST DER BESTE♥♥

    wenn ihr mir noch persöhnlich antworten wollt könnt ihr mich unter dieser e-mail erreichen:ronja-m-h@hotmail.de

  6. ebook-blog says:

    April 24th, 2010 at 11:05

    Eigentlich habe ich mit DSDS nicht so viel am Hut. Gerade bin ich auf die Lebensgeschichte von Menowin Fröhlich gestossen. Der hat ja das Finale nicht gewonnen, es ist in meinen Augen allerdings sehr faszinierend, wie man in Deutschland wieder nach oben kommen kann. Normalerweise ist man bei sovielen Vorstrafen durch und hat keine Chancen mehr. In Deutschland ist das anders. Da wird man noch Fernsehstar. Klasse Land.

  7. Tweets die Saschas World » DSDS Finale 2010 Manipulation gegen Menowin Fröhlich? erwähnt -- Topsy.com says:

    April 29th, 2010 at 15:50

    [...] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von chris erwähnt. chris sagte: DSDS Finale 2010 Manipulation gegen Menowin Fröhlich? http://bit.ly/ayeo4J [...]

  8. ► Menowin Fröhlich unterzeichnet Vertrag mit Richard Lugner mit Video says:

    Mai 9th, 2010 at 23:58

    [...] mit dem Zweitplatzierten von DSDS einen Vertrag abgeschlossen. Noch nicht einmal der Manager von Menowin Fröhlich, Volker Neumüller, wusste darüber bescheid, dass Menowin den Vertrag von Lugner [...]

Leave a Reply

Get Adobe Flash playerPlugin by wpburn.com wordpress themes