Meine Tipps für mehr Traffic und Backlinks

Freitag, Januar 8, 2010 16:03

Ein schönes Design ist wichtig aber wirklich so wichtig. Klar die  Seite muss einigermaßen Ansprechend aussehen, das wichtigste aber ist immer noch der Hochwertige Content. Ist erstmal ein ansprechendes Design und der entsprechende Content vorhanden will man als Blog oder Website Betreiber natürlich auch, dass die Inhalte von anderen gesehen und gelesen werden sonst macht das schreiben bald keinen Spaß mehr und es lassen sich auch kaum oder nur sehr spärlich Einnahmen generieren.

Mein Blog ist momentan noch ziemlich neu deshalb greifen die Maßnahmen die ich im Folgenden aufführen werde noch  unzureichend. Aber zum Glück kann ich auf die Erfahrungswerte anderen meiner Webseiten zurück greifen bei denen ich mich schon über eine ansprechende Anzahl an Besuchern erfreuen darf. Erfahrungswerte! Wie man zu mehr Besucher und  Backlinks kommt. Backlinks und Traffic zu dem kann jeder Blog, jede Website und jeder Shop kommen wenn die Angesprochenen Voraussetzungen von ansprechendem Design und guten Inhalt erfüllt sind.

Es verbirgt sich keine besondere Wissenschaft hinter der Traffic und Backlink Generierung. Dies ist nur eine Frage von Zeit, Ausdauer und Fleiß. Sehr wichtig ist auch die Kontinuität mit der die verschiedenen Arbeiten ausgeführt werden. Soll heißen es bringt nichts wenn sie im ersten Monat einen Rundumschlag machen und sich wütig überall eintragen Links platzieren usw. und dann nichts mehr machen vor allem der Link aufbau ist ein stetiger Prozess. Jeden Tag, jede Woche, jeden Monat etwas machen und dann stetig ein bisschen mehr.  Ich möchte hier mal ein paar Maßnahmen Aufführen mit denen ich gute Erfahrungen gemacht habe. Wie gesagt sind diese Aktivitäten kein Geheimnis und auch keine Besondere Wissenschaft, auf was es ankommt ist lediglich, dass man mit Ausdauer und auf lange Sicht denkend die Arbeiten anpackt und konsequent umsetzt. Wie heißt es doch so schön von NIX kommt NIX.

Themenrelevante Linkpartner: Das erste und gleichzeitig auch das Aufwendigste Verfahren ist das suchen Themenrelevanter Linkpartner durch gezieltes Anschreiben der Inhaber von Webseiten und Blogs die Thematisch zu ihrer passen. Solche Seiten findet man einfach über die großen Suchmaschinen wo bei natürlich die, die bei den Suchergebnissen besonders weit vorne stehen besonders interessant sind. Bei denen kann man davon ausgehen, dass sie über hohen Traffic verfügen und somit ein Link auf diesen auch bei ihnen zu Besuchern führen wird. Natürlich sind solche Links neben dem potentiellen Traffic auch fürs Linkbuilding dank der Themenrelevanz unschlagbar.

Eintrag in Webkatalogen: Der Eintrag in Webkatalogen ist ein ziemlich umstrittenes Feld. Da es im Vergleich von Aufwand und Ertrag relativ wenig bringt. Betreffend Traffic Generierung sind auch meine Erfahrung dahin gehend, dass sich nicht wirklich viele Besucher generieren lassen. Für den Backlinkaufbau können sie aber am Anfang dennoch Nützlich sein. Wenn sie ihre Seite bei Webkatalogen eintragen wollen: Erstens, nicht bei zu vielen und Zweitens, nur bei Top Webkatalogen und speziellen Branchenkatalogen die zu ihrem Thema passen. Ich werde sicher bald mal eine Liste mit guten Webkatalogen veröffentlichen Themenrelevante Webkataloge findet man auch ganz leicht über Google.

Video Communitys: Videos auf YouTube und Co. Mit einer passenden Beschreibung und dem Link in der Beschreibung veröffentlichen. Dies klingt vielleicht aufwendig, ist es aber gar nicht. Einfache Videos lassen sich ganz einfach mit ein paar Bilder zu einer tollen Video Animation verarbeiten. Klar wie aufwändiger und umfassender die Videos desto besser. Anfangs um die Wirkung zu testen reichen solche Bilder-Kurz-Videos vollkommen aus. Sollten sie eigene Videos am Start haben oder ihr kennet euch gut mit der Videoerstellung aus nur keine Scheu und hoch damit ins Netz. Und nicht vergessen im Profil der Videoportallen könnt ihr eure Homepage eintragen. Außerdem könnt ihr ähnliches Video meist Kommentieren auch so macht ihr auf euch aufmerksam.

Social Bookmarking: Auch hier scheiden sich die Geister über den Nutzen. Und zu gegeben anfangs Brachte Mister Wong und Co. Auch mir nicht viele Besucher mit steigender Präsenz änderte sich dies aber ziemlich rasant. Also mein Fazit das eigenhändige Eintragen eures Blogs oder eurer Website ist sicherlich ein Muss und wird auch euch Besucher bringen. Auch Linktechnisch sind diese Dienste nicht zu verachten es gibt auch welche die zum Teil die Links auf „Follow“ haben. Bietet auf eurer Seite die entsprechenden Buttons an nach und nach wird euer Blog von alleine Verlinkt und da fängt es dann so richtig an Spass machen.

Forums Arbeit: Auch allseits Bekannt! Für das Erreichen neuer Leser sind verschiedene Foren eine gute Quelle. Eigentlich jedes Forum bietet euch nach der Anmeldung die Möglichkeit im Profil eure URL einzutragen. Auch die Signatur bietet genügend Platz um seine Web Adresse platzieren zu können. In manchen Foren ist es jedoch so, dass diese erst nach einer gewissen Anzahl eigener Beiträge freigeschaltet wird. Macht aber nichts ihr solltet sowieso darauf achten nicht gleich mit der Tür ins Haus zu fallen und zu erst euren Beitrag an das Forum leisten und erst danach „Werbung“ machen.

Social News Portale: Ähnlich wie bei Social Bookmarking können auch hier URL`s zu Blogs und Webseiten abgespeichert werden. Das System Unterscheidet sich dennoch ein bisschen vom Klassischen Bookmarken. Hier bei den News Portalen geht es hauptsächlich um das Posten von Einzelnen Berichten und Artikeln und nicht in erster Line um das verwalten von Online Favoriten. Veröffentlicht also eure neuen Blogeinträge mit URL und einer Kurz Beschreibung auf den einschlägigen Portalen. Und auch hier gilt: Gute Berichte bringen dann auch Besucher und verbreiten sich mit der Zeit auch von selber.

Community Werbung: Eine Methode die ich noch nicht weiter verfolgt habe die ich aber trotzdem für Erwähnens wert halt. Gerade Facebook öffnet sich in diesem Monaten immer mehr für Externe Entwickler und lässt somit das integrieren eigener Applikationen auf ihrer Plattform zu. Dies ist nur die eine Seite ganz einfach lassen sich für jeder Mann Fan Gruppen usw. erstellen die dann auch für eine Stamm Leserschaft sorgen werden. Wie gesagt habe ich dazu noch keine Eigenen Erfahrungen gesammelt. Hier habe ich aber schon davon Geschrieben dort gibt es auch die nötigen Links um sich eingehender mit der Thematik vertraut zu machen.

Kommentare auf Blogs: Meistens wird bei der Kommentarfunktion auf Blogs der Name mit der URL verbunden somit entsteht bereits die Möglichkeit einer Verlinkung auf eure Seiten. Ihr könnt zum Beispiel bei Google folgende Suchanfrage Starten „Website Kommentar (Euer Thema)“ so gelangt ihr automatsich auf Seiten mit Kommentar Funktion die Artikel zu eurem Themen gebiet enthalten. Mir bringen solche Kommentare in den Folge tagen meistens Besucher zwar nicht im grossen Style aber jeder einzelne Besucher macht schlussentlich die Masse aus.

Mit diesen Mitteln habt ihr das nötige Rüstzeug an der Hand wo mit ein guter Start möglich ist. Wie schon zweimal in diesem Beitrag Angesprochen nützt das Wissen um das „Wie“ noch nichts wenn man es nicht auch tatsächlich Umsetzt. Also probiert die eine oder andere Variante aus und beobachtet die Ergebnisse.  Und weiter: Auch hier gilt, dass ich keinen Anspruch auf allgemein Gültigkeit und Vollständigkeit erhebe. Es wäre schön wenn ihr eure Erfahrungen und Ergänzungen mit mir und den anderen Teilen würdet damit haben alle mehr davon. Und nun viel Spaß bei der Traffic und Backlink Generierung .

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • Facebook
  • Folkd
  • Newstube
  • Oneview
  • Print
  • SEOigg
  • Infopirat
  • Colivia
  • Wikio DE
  • Hype
You can leave a response, or trackback from your own site.

4 Responses to “Meine Tipps für mehr Traffic und Backlinks”

  1. Blog Serie Traffic und Blacklinks Folge 1 » Saschas World says:

    Januar 12th, 2010 at 23:48

    [...] Folge 1 admin    SEO & Co.     Nach meinem Artikel „Meine Tipps für mehr Traffic und Backlinks“ möchte ich hier eine kleine Artikel Serie starten um das Thema noch ein bisschen auszuweiten. [...]

  2. Guido says:

    Februar 16th, 2010 at 10:53

    Sehr gute Tipps hast Du hier zusammengestellt. Werde mich doch jetzt gleich mal ans Werk machen und versuchen das eine oder andere in die Praxis umzusetzen. Danke!

  3. Jens says:

    Oktober 4th, 2010 at 22:38

    Das sind wirklich gute Ratschläge, die hier zusammengestellt wurden. Wie du schon am Anfang im Artikel geschrieben hast, wichtig ist vor allem der Content einer Seite. Wenn man guten Inhalt zur Verfügung stellt, linken andere Webmaster auch gerne auf deine Seite zurück. Zukünftig werden denke ich auch Social Bookmarks immer mehr an Bedeutung gewinnen und auch Communities wie Facebook. Deswegen kann ich deinem Tipp nur zustimmen, dass man entsprechende Buttons auf seiner Seite anbieten sollte.

Leave a Reply

Get Adobe Flash playerPlugin by wpburn.com wordpress themes